Psychomotorik

Gruppe Mittwoch 14:45 Uhr
Gruppe Mittwoch 15:45 Uhr (Halle)
Gruppe Mittwoch 15:45 Uhr (Pavillon)
Gruppe Mittwoch 16:45 Uhr
Gruppe Donnerstag 14:45 Uhr

Was ist Psychomotorik?

Die Psychomotorik ist ein ganzheitliches , pädagogisches und therapeutisches Konzept zur Förderung der motorischen, emotionalen und kognitiven Entwicklung. Durch Spielerfahrungen und Bewegungsvariationen, mit Hilfe verschiedener Geräte und Materialien können die Kinder ihren eigenen Körper besser spüren. Sie entdecken ihre Grenzen und lernen sie zu überwinden. Wichtige Ziele sind: Spaß an der Bewegung, Steigerung des Selbstvertrauens, Entwicklung der Kreativität, Sensibilisierung der Körpererfahrung, Entdeckung der Selbstwirksamkeit.


Wer wir sind und weiter Informationen zu der Durchführung der Kurse finden Sie hier.

 

Worum geht es bei unseren Kursen?

Lernen durch Bewegung, denn Bewegung ist der Ursprung allen Lernens.

Psychomotorik ist ein ganzheitliches Konzept zur Förderung der motorischen und kognitiven Entwicklung.

 

 

 

Welche Kinder fördern wir?

Alle Kinder haben bei uns Platz! Entsprechend des persönlichen Entwicklungsstandes legen wir für jedes Kind individuelle Förderziele fest.

Die häufigsten Wünsche von Eltern für ihr Kind sind, dass..

  • sich die Kinder trauen, in einer Gruppe teilzunehmen und dazugehören wollen.
  • die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten ausgebaut werden.
  • die Kinder koordinativ sicherer werden.
  • sich die Kinder selbst mehr spüren (Eigenwahrnehmung).
  • sie Grenzen kennenlernen und akzeptieren.
  • sie sich einordnen, auf Andere achten und Rücksicht nehmen.
  • sie kreative Ideen entwickeln und mehr Selbstwirksamkeit entdecken.

     

     

    Die Kinder lernen dabei den eigenen Körper kennen,Körpererfahrung

    haben Begegnungen mit unterschiedlichen Materialien

    Materialerfahrung

    und begegnen sich in der Gruppe.

    Sozialerfahrung

     

    Prinzipien:

    • Spaß an der Bewegung
    • Ganzheitlichkeit
    • Gemeinsames Lernen
    • Kreativität fördern
    • Wechsel von Ruhe und Bewegung
    • Vielfältige Erfahrungen sammeln
    • Vertrauen in die eigenständige
    • Entwicklung des Kindes
    • Orientierung an den Möglichkeiten und nicht an den Defiziten

     

     

    www.sysbema.de

     

     

     

    Weitere Infos

    Gruppengröße:  6-10 Kinder
    Alter: 

    3 - 6 Jahre
    6 - 10 Jahre
    9 - 12 Jahre

    Dauer der Einheit:  45 min (ca. 20 Einheiten/Kurs)
    Kosten pro Einheit:  8 Euro (für Vereinsmitglieder)
    9 Euro (für Nichtmitglieder)
    Beginn der Kurse:  Februar (1. HJ)
    September (2. HJ)
    Info & Anmeldung:  Therese Claßen
    Andrea Schreier

    Informationsflyer als PDF-Datei hier.

     

     

    Kostenübernahme durch Krankenkassen:

    Der TV Mainz-Zahlbach ist Mitglied im Behinderten-Sportverband (BSV) und ermöglicht damit eine teilweise oder vollständige Kostenübernahme durch die Krankenkassen. Der BSV kooperiert mit den meisten Krankenkassen, die, bei entsprechender Indikation, die Gruppenarbeit mit wenigstens 5€ pro Einheit unterstützen. Teilweise werden die Kosten auch in voller Höhe übernommen. Notwendig ist dafür, dass ein Kinderarzt die Psychomotorik-Übungen verordnet. Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich an die unsere Gruppen begleitenden Kinderärzte Herr Dr. Schneider (Mainz-Gonsenheim) oder Herrn Dr. Jakob (Mainz-Oberstadt) wenden.