Kinderturnen am Dienstagnachmittag

Gruppe I
Gruppe II
Gruppe III

Gruppe I   (3-5jährige)

Gruppe II  (5-6jährige)

Das Kinderturnen am Dienstagnachmittag soll im Rahmen von Gerätelandschaften spielerisch an verschiedenartige Turngeräte heranführen, den Umgang mit Handgeräten und verschiedenen Materialien schulen, erste turnerische Elemente wie Vor- und Rückwärtsrollen einüben und vor allem die Freude an Bewegung wecken.

 

Gemeinsam wollen wir ....

•  tanzen, laufen, springen zu Musik oder Instrumenten

•  neue Spiele kennen lernen

•  uns mit Gymnastik aufwärmen

•   herausfinden, was wir mit Bällen, Seilen, Tüchern, aber auch mit Wäscheklammern und Bierdeckeln alles anstellen können

•  unsere Sinne schärfen

•  Geräte aufbauen und daran ganz viel mit und ohne Hilfe ausprobieren

•  neugierig sein und uns neue Dinge trauen

.... und vor allem viel, viel Spaß haben.

 

Im Vergleich zu Gruppe I wird in Gruppe II der Aufbau schwerer, die kognitive Ausrichtung in Spielen und Liedern anspruchsvoller und die Anforderungen bei Gymnastik und beim Umgang mit Kleingeräten nehmen zu.

Gruppe III   (Erst- und Zweitklässler)

Die Gruppe III ist auf Breitensport ausgerichtet und unterscheidet sich damit vom klassischen Geräteturnen. Neben dem Turnen an Geräten werden besonders Kondition, Fitness und Geschicklichkeit im Rahmen von Wett- und Fangspielen, beim Umgang mit Bällen, Seilen oder Alltagsmaterialien, bei Dauerlauf und Zirkeltraining aber auch bei Akrobatik und kognitiven Spielideen  trainiert. Wir wollen erfahren, was es bedeutet, ein Spiel oder eine Aufgabe als Team zu lösen.

 

 

Unsere Gruppen sind immer sehr gut besucht, so dass sich Kinder, die noch nicht Vereinsmitglied sind, u.U. auf einer Warteliste eintragen müssen. Selbstverständlich darf aber jedes Kind am Dienstagnachmittag bei uns vorbeischauen und eine Schnupperstunde mitmachen. Bitte Sportschuhe mit heller Sohle und etwas zum Trinken mitbringen.

 

 

Unsere Gruppen zwei und drei werden durch Helferinnen unterstützt, so dass eine optimale Betreuung aller Kinder gegeben ist.