18.11.2018 16:11 Alter: 27 Tag(e)

Badmintonasse aller Altersklassen mit erfolgreichem Wochenende

Dieses Wochenende (17. und 18. November 2018) standen eine Vielzahl an Begegnungen auf dem Plan der Zahlbacher Badmintonspieler/innen. Nicht nur standen zwei Spiele unserer zweiten und dritten Erwachsenenmannschaften auf dem Plan, sondern auch die Rückrundenblockspieltage der Altersklassen U12, U15 und U19.

 

 

U12,U15 und U19:
Bereits am Samstag legte die U12-Schülermannschaft stark vor. Beim Blockspieltag in Waldsee wurden alle drei Begegnungen gegen den TV Hechtsheim, den ASV Waldsee 1 und den ASV Waldsee II mit jeweils 6:0 gewonnen. Damit beendet man die Saison 2018/19 mit dem ersten Platz in der Bezirksliga-Gruppe 2 der Altersklasse U12.

 

Die U15 und die U19 folgten mit ihren Blockspieltagen am Sonntag. Die U15 hatte dabei den ersten von zwei Blockspieltagen zu absolvieren. Dieses mal standen drei Spiele auf dem Plan. Das erste gegen den Favoriten SV Fischbach ging trotz solider Leistungen mit 0:6 verloren. Dafür konnten aber die beiden darauffolgenden Spiele gegen die SG Speyer/Waldsee und den TV Hauenstein mit jeweils 6:0 klar für uns entschieden werden.

 

Die U19 hatte ebenfalls ihren ersten von zwei Blockspieltagen. Dieser fand dieses Mal in Worms statt. In der Begegnung gegen den TV Hechtsheim konnte das Spiel mit 3:1 für uns entschieden werden (das Damendoppel hat hierbei nicht stattgefunden). Die vollständigen Ergebnisse der U19-Mannschaft werden zeitnah nachgereicht.

 

 

Erwachsenenmannschaften:

Unsere Erwachsenenmannschaften hatten jeweils ihren vorletzten Hinrundenspieltag. Die Spiele fanden beide in unserer Halle in Zahlbach statt.

In bereits gut gefüllter Halle und einem leckeren Buffet startete das Spiel der dritten Mannschaft gegen die SG Eppstein/Kleinniedesheim 2. In den ersten drei Spielen lief es noch ziemlich durchwachsen und sowohl das 1. Herrendoppel als auch das Damendoppel gingen in zwei Sätzen verloren. Dagegen konnte aber das 2. Herrendoppel gegen seine Gegner spielerisch überzeugen und gewann klar in zwei Sätzen. In den anschließenden Einzeln konnten die Zahlbacher aber ihre Stärken ausspielen und alle 4 Einzelspiele gewinnen. Vor allem das 1. Herreneinzel und das Dameneinzel waren dabei spannende Begegnungen mit Hochs und Tiefs, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht haben und auch die Zuschauer in der Halle mitreißen konnten. Im Mixed konnte nicht mehr viel ausgerichtet werden, sodass sich die beiden Mannschaften letzten Endes mit 5:3 trennten.

 

 

Zum Spitzenspiel der zweiten Mannschaft gegen den bisherigen Tabellenführer aus Hütschenhausen (1. BCW Hütschenhausen 3) füllte sich die Halle noch ein wenig mehr. Es ging in diesem Spiel um nicht weniger als eine erste richtungsweisende Entscheidung in der Meisterschaft 2018/19. Beste Voraussetzungen also für ein spannendes Spiel der beiden bisher stärksten Mannschaften der Verbandsliga Nordost.

Das Damendoppel ging zu Beginn in den dritten Satz. Das durch Krankheit angeschlagene Doppel musste sich letzten Endes den starken Gegnerinnen geschlagen geben. Die beiden Herrendoppel starteten dagegen mit zwei Siegen. In den Einzelspielen konnten wir das Dameneinzel sowie das 2. und 3. Herreneinzel gewinnen. Damit stand bereits jetzt fest, dass es an diesem Samstag zu einem Sieg reichen würde. Trotzdem erspielte sich unser gemischtes Doppel im letzten Spiel des Tages noch den 6. Punkt in dieser Begegnung, sodass die Begegnung mit einem Endstand von 6:2 gewonnen wurde.

 

 

Wir bedanken uns bei den vielen Zuschauern und freuen uns schon auf eine tolle Rückrunde in heimischer Halle. Das letzte Hinrundenspiel findet für die dritte Mannschaft nächste Woche in Ludwigshafen gegen den Post SV Ludwigshafen 3 und für die zweite Mannschaft in Alzey gegen den SV Offenheim statt.